thumb 5d1WasHeilt Medizin  thumb 5d2WasHeilt Geist  thumb 5d3WasHeilt Wandlung  thumb 5d4WasHeilt Vogel

Selbstheilungskräfte
Alles, was in uns heilen soll, ist auf ein Mitwirken unserer eigenen Selbstheilungskräfte angewiesen. Eine Wunde heilt nicht, weil wir sie mit einem Medikament behandeln. Das Medikament kann zwar helfen, Infektionen abzuwehren und die Wundheilung zu beschleunigen. Äussere Impulse sind wichtig, manchmal lebensrettend. Die eigentliche Heilarbeit aber leisten Körper und Psyche im Verbund mit unserem geistigen Bewusstsein immer selbst. 

Beziehung und Zuwendung
Der Mensch braucht in allen seinen Wachstumsprozessen ein Gegenüber. Er kann nicht ausschliesslich aus sich selbst schöpfen. Er braucht Beziehung, Mitgefühl, Resonanz. Leben wir in befriedigenden Beziehungen, werden wir erwiesenermassen seltener krank und schneller wieder gesund. Fühlen wir uns bei unseren Ärzten und Therapeuten aufgehoben, auch. Zweifeln wir aber – ob berechtigt oder unberechtigt - an deren Kompetenz, Mitgefühl oder professionellen Integrität, kann das unsere Selbstheilung deutlich verzögern oder einschränken.

Absicht und Bewusstsein
Unser Bewusstsein verbindet uns mit einer allumfassenden geistigen Gestaltungskraft, die Ursprung alles Physischen ist. Dank dieser Verbindung können wir auf Körper und Psyche stärkend und harmonisierend einwirken und Heilprozesse gezielt unterstützen. Eine wichtige Rolle spielt dabei unser Wunsch nach positiven Veränderungen sowie als Heiltätige unsere heilende Absicht. Damit ist eine auf das Heilgeschehen fokussierte Ausrichtung unserer Aufmerksamkeit gemeint bzw. ein erweiterter, meditativer Wahrnehmungszustand, der mit urteilsfreier Liebe, erhöhter intuitiver Sensibilität und einer bewusstseinserweiternden Auflösung unserer Ich-Grenzen einhergeht.

Ganzheitlichkeit
Wir sind in all unseren Handlungen, Verhaltens- und Zustandsformen immer sowohl Körper als auch Geist, immer sowohl biopsychosoziale als auch spirituelle Wesen. Heilung ist denn auch nie nur Biologie, sondern immer auch ein geistiger bzw. spiritueller Bewusstseinsakt. Auch da, wo Heilvorgänge unbewusst bleiben, weil sie sich gewissermassen automatisch bzw. ohne unser bewusstes Dazutun vollziehen.